Wie werde ich messbar für meine Kursteilnehmer

Was unterscheidet deine Kurse eigentlich von denen anderer Hundeschulen? Eine Möglichkeit wäre, dass du messbarer für deine Teilnehmer wirst. Das ist eigentlich ganz einfach und hat den entscheidenden Vorteil, dass deine Kursteilnehmer nach jeder Trainingsstunde mit dem guten Gefühl nach Hause gehen, wirklich etwas geschafft zu haben.

wie funktioniert das konkret?

Formuliere vor jeder Kursstunde deine Trainingsziele

Bevor du mit der Trainigsstunde anfängst, erklärst du den Teilnehmern, was das Ziel der heutigen Trainingsstunde sein wird. Sprich deine Kunden ruhig direkt an, z. B. „Dein Hund wird heute am Ende der Kursstunde in der Lage sein, Sitz zu machen und am Platz zu bleiben, auch wenn du dich entfernst oder es Ablenkungen gibt.“

Komme nicht von deinem Ziel ab

Ganz wichtig ist, dass du dich nicht von deinem Ziel abbringen lässt. Nicht durch Viel-Redner, zuviel Smalltalk oder Fragen, die nicht zum Thema gehören. Je verbindlicher du als Trainer arbeitest, desto motivierter sind auch deine Teilnehmer, denn das Ziel wurde ja vorher formuliert – und das möchte jeder erreichen.

Reflektiere die Kursstunde mit deinen Kunden

Am Ende der Kursstunde kannst du bei den Teilnehmern noch mal eine kleine Abfrage machen, z. B.: „Und, hättet ihr gedacht, dass euer Hund das heute schafft?“ Und wenn es bei einzelnen Teilnehmer doch noch nicht geklappt hat, kannst du hier auch gut noch mal auf einzelne Probleme eingehen und Tipps für die Übungen zu Hause geben.

Möchtest du diese Tipps zur Messbarkeit nicht ständig suchen, lege sie dir doch einfach als PDF KOSTENLOS in deinen persönlichen internen Bereich bei Hundeschulkonzepte.

Zusätzlich bekommst du noch ein Arbeitsblatt, auf dem du dein Trainingsziel eintragen und reflektieren kannst. 

Will ich haben!

Wir arbeiten kontinuierlich an neuen Ideen –
schau am besten einfach öfter mal bei uns vorbei!

Möchtest du weitere Informationen, hilfreiche Tipps und kostenlose Präsente, melde dich gerne zu unserem NEWSLETTER an. Dieser geht jeden Dienstag an fast 2000 Hundetrainer aus ganz Deutschland. Der Dienstag heißt bei uns übrigens “GOODIEnstag”. Und wie du dir sicher denken kannst, kommt das Wort nicht von ungefähr! Jeden Dienstag geben wir ein Goodie heraus. Das kann ein Rabatt sein, ein kostenloser Download oder ein hilfreicher Tipp für deine Hundeschule. 

Besonders interessant könnte für dich auch die FACEBOOKGRUPPE “Ideenschmiede für Hundetrainer” sein. Hier tauschen sich fast 3000 Hundetrainer aus ganz Deutschland vertrauensvoll aus und unterstützen sich gegenseitig in ihrem Business. Ein fairer Austausch auf Augenhöhe.

Möchtest du mehr über unsere Konzepte erfahren, scheue dich nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Bei allen Fragen rund um dein Hundetraining steht ich, Raphaela Niewerth, dir persönlich zur Verfügung.

Meine Vision ist, dass es viele Hundetrainer schaffen, eine professionelle Hundeschule zu gründen, mit dem Ziel, davon leben zu können. Denn das ist aus meiner Sicht der größte Tierschutz. Ein Mensch, der mit Freuden an der Erziehung seines Hundes gearbeitet und viele Abenteuer bestritten hat, wird ihn sicherlich nicht einfach so an der Autobahn anbinden. Lasst uns diesen Weg gemeinsam gehen. Der erste Schritt dazu ist, die Menschen in deiner Hundeschule für dein Training zu begeistern. Ihnen und ihrem Hund Freude am Miteinander zu schenken.