6 tipps zur Neukundengewinnung

Jede Hundeschule sollte sie haben – Angebote zur Neukundengewinnung!

Die wichtigsten Dinge, die du dazu wissen solltest: 

 

Postive Gefühle wecken

Das Angebot muss positive Gefühl beim Hundehalter weckt. Nicht so gut geeignet sind Titel, wie „Problemhundekurs“, „Raufergruppe“, etc.. Besser geeignet ist „Abenteuerspaziergang“, „Gelassenheitstraining“.

Wähle die Worte weise und achte bei deinen Ausschreibungen auf flüssige Texte. Suche dir Synonyme für immer wiederkehrende Wörter. Die Beschreibung deines Kurses sollte die Freude auf den Kurs wecken. Meide Sätze, wie „du siehst deinen Hund immer nur von hinten und auf den Gassirunden wirst du stets von ihm ignoriert“. Besser du weckst positive Gefühle, in dem du beschreibst, was ihn nach dem Kurs erwarten wird. Schicke ihnen eine Vision von dem, was sein wird. Zum Beispiel: „Wir zeigen dir, wie du es schaffst, dass deine Nachbarn dich um deinen wohlerzogenen Hund beneiden“ oder „In diesem Kurs lernst du, wie dein Hund freudig auf dich zukommt, obwohl das Reh ihm am Horizont zuwinkt.“

 

Vertrauen schaffen

Ein Kunde benötigt etwa sieben Besuche auf der Webseite, bis er sich tatsächlich irgendwo anmeldet. Er kauft, wenn er dem Anbieter vertraut. Deshalb ist es wichtig, als erstes sein Vertrauen zu gewinnen. Hartnäckig bleiben, ohne zu bedrängen. 

Versuche, mit den Kunden in Kontakt zu kommen. Sei es durch einen Infostand auf dem Wochenmarkt, einen Beratungsstand beim Fressnapf oder durch durch kostenlose Webinare oder Vorträge in einer Gaststätte.

So nah am Kunden nutze die Gelegenheit deinen potentiellen Kunden etwas an die Hand zu geben, dass dir hilft, mehr Informationen zu bekommen. Das kann zum Beispiel das Ausfüllen eines Interessensbogen sein.

Du kannst ihnen auch anbieten, ihnen ein paar Übungen zu einem bestimmten Thema per E-Mail zu senden. Fertige die E-Mails vor. Je nachdem, was der Kunde für ein Problem beschreibt, bekommt er dann eine „kurze“ Hilfestellung mit einer netten Übung. Am Ende der E-Mail steht natürlich dein Angebot, z.B. ein bestimmer Kurs.

 

Avatar erstellen

Ein Avatar ist im Grunde dein Traumkunde. Wenn du einen Kurs gibst, der voll ist mit Traumkunden, gehtst du am Ende der Stunde mit mehr Energie aus dem Training, als du hineingegangen bist. Überlege also einmal, wie denn dein Traumkunden (und schau bitte nicht nur nach der Geldbörse) aussieht. Mit welcher „Art“ Menschen fühlst du dich gleich wohl?

Berücksichtige die Merkmale:

  • Geschlecht
  • Alter
  • Bildung
  • Familienstand
  • Beruf
  • Einkommen
  • Auto

Auch weitere Merkmale unterscheiden Menschen:

  • Was für Kaufmotive hat dein Wunschkunde?
  • Welche Werte sind ihm wichtig?
  • Welchen Glaubenssätzen folgt er?
  • Wo triffst du deinen Wunschkunden an? Geht er auf den Wochenmarkt?
    Welche Veranstaltungen besucht ansonsten?
  • Welche Magazine oder Zeitschriften liest er?
  • Ist er bei Facebook & Co. aktiv?
  • Welcher Typ ist dein Wunschkunde? Ist er eher emotional, wähle in deinen Texten emotionale Wörter oder liebt er eher das Abenteuer? Dann würde deine Wortwahl anders ausfallen.


Hat dein Wunschkunde ein konkretes Problem oder besucht er die Hundeschule eher aus Geselligkeit?

Welche Ziele wird dein Wunschkunde durch deine Hilfe erreichen?

Hier sind noch ein paar spannende Fragen:

  • Welche Probleme lassen deinen Wunschkunden nachts wach liegen?
  • Was ist sein größter „Schmerz“?
  • Welches Ziel möchte er erreichen? 
  • Welche Worte benutzt er, um seine Ziele und Probleme zu beschreiben?
  • Wie will er mit seinem Hund in Zukunft leben?
  • Was ist ihm wichtig? Will er Anerkennung durch die Nachbarn weil der Hund so gut erzogen ist oder möchte er einfach nur Spaß mit seinem Hund?

Kostenlos aber nicht umsonst

Kostenlose Angebote sind super geeignet, um die Unentschlossenen zu überzeugen. So können sie sich ein Bild vom Hundetrainer machen, ohne direkt ein finanzielles Risiko eingegangen zu sein.

Denn eins ist klar, es gehört viel Mut dazu, sich mit seinem Hund in einer fremden Hundeschule anzumelden. Kostenlose Angebote sind also durchaus ein Türöffner. Das können kostenlose Erstberatungen via Zoom sein oder ein Abendvortrag. Du bekommst die einmalige Chance, einen guten Eindruck zu hinterlassen und den Kunden für dich zu gewinnen.

Wie gewonnen, so zerronnen

Ganz wichtig ist, dass der Hundehalter am Ende mit einem positiven Gefühl nach Hause geht. Bekehren und belehren, kritisieren und korrigieren fühlt sich gut an, es hilft dem Kunden aber nicht weiter. Dieser geht mit einem Gefühl der Unterlegenheit nach Hause und das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass er nicht wieder kommt.

Grundsätzlich bieten sich Freizeitangebote eher zur Neukundengewinnung an, als Kurse, die ein direktes Problem ansprechen. Somit ist die Krimitour „Schnüffeldetektive“ das optimale Angebot zur Neukundengewinnung. Bietet man ihn für die Kunden kostenlos an, hat man auch gute Chancen, dass die Zeitung ihn ankündigt. Es ist auch immer einen Versuch wert, im Anschluss einen
kleinen Artikel mit einem schönen Foto der Tour an die Zeitung zu senden. Gerne nutzen sie solche
Touren als „Lückenfüller“.

Ich habe diese Tour für Dich komplett ausgearbeitet. Sie kann beliebig oft von immer den gleichen Kunden gespielt werden, da der Täter stets ein anderer ist. Das macht diesen Krimispaziergang so besonders.

zur Krimitour

Möchtest du diese 6 Tipps zur Neukundengewinnung nicht ständig suchen, lege sie dir als PDF KOSTENLOS in deinen persönlichen internen Bereich.

Will ich haben!

Wir arbeiten kontinuierlich an neuen Ideen –
schau am besten einfach öfter mal bei uns vorbei!

Möchtest du weitere Informationen, hilfreiche Tipps und kostenlose Präsente, melde dich gerne zu unserem NEWSLETTER an. Dieser geht jeden Dienstag an fast 3000 Hundetrainer:innen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Einmal im Monat wird unser Dienstags-Newsletter zum „GOODIEnstag“. Und wie du dir sicher denken kannst, kommt das Wort nicht von ungefähr! Denn am GOODIEnstag geben wir einen kostenlosen Mega-Goodie für dich als Hundetrainer:in raus. Dabei sein lohnt sich auf jeden Fall!

Besonders interessant könnte für dich auch die FACEBOOKGRUPPE „Ideenschmiede für Hundetrainer“ sein. Hier tauschen sich über 3000 Hundetrainer:innen aus ganz Deutschland vertrauensvoll aus und unterstützen sich gegenseitig in ihrem Business. Ein fairer Austausch auf Augenhöhe.

Wir freuen uns, wenn du uns auch auf INSTAGRAM folgst, dort geben wir dir immer mal wieder kleine Tipps für dein Business. 

Raphaela Niewerth - Hundeschulkonzepte

Möchtest du mehr über unsere Konzepte erfahren, scheue dich nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Bei allen Fragen rund um dein Hundetraining stehe ich, Raphaela Niewerth, dir persönlich zur Verfügung. Schicke mir gerne eine Nachricht mit deinem Namen per WhatsApp an 0160 966 746 20.

Meine Vision ist, dass es viele Hundetrainer:innen schaffen, eine professionelle Hundeschule zu gründen, mit dem Ziel, davon leben zu können. Denn das ist aus meiner Sicht der größte Tierschutz. Ein Mensch, der mit Freuden an der Erziehung seines Hundes gearbeitet und viele Abenteuer bestritten hat, wird ihn sicherlich nicht einfach so an der Autobahn anbinden. Lasst uns diesen Weg gemeinsam gehen. Der erste Schritt dazu ist, die Menschen in deiner Hundeschule für dein Training zu begeistern. Ihnen und ihrem Hund Freude am Miteinander zu schenken.